BIM im klarTEXT Special Edition

Modellbasierte Zusammenarbeit zwischen Architektur und Statik

Livestream am Di. 28. Juni 2022 & Do. 22. September 2022

Eine sorgfältig aufeinander abgestimmte Kollaboration zwischen Bauingenieur:innen und Architekt:innen trägt wesentlich zum Erfolg eines Bauvorhabens bei. Dazu kann die Open BIM-Methode einen wichtigen Beitrag leisten, da bereits in den frühen Projektphasen das Architekturteam gemeinsam mit dem Ingenieurbüro in der Lage ist, gute Lösungswege zu erarbeiten und die Weichen für richtige Entscheidungen zu stellen. Voraussetzung dafür ist ein disziplinierter und phasengerechter Informationsaustausch mit 3D-BIM-Modellen über die IFC- und BCF-Schnittstellen.

In enger Zusammenarbeit haben die Software-Spezialist:innen von ComputerWorks und BuildingPoint eine Reihe von Praxistests durchlaufen, um praxisgerechte Arbeitsabläufe für diese Aufgabe zu entwickeln. Die Vorträge in der Veranstaltung «BIM im klarTEXT - Special Edition» vermitteln Ihnen die Erfahrungen und Vorlagen. Sie geben Ihnen eine gute Vorstellung von der Arbeit der Bauingenieur:innen, welche Daten und Informationen diese von Ihnen benötigen und wie das Architekturmodell weiterbearbeitet wird. Sie erhalten so eine gute Orientierung, um Ihren eigenen erfolgreichen Weg der Zusammenarbeit in BIM-Projekten zu gehen.

Es werden alle Planungsphasen abgedeckt, vom Entwurf, über die Variantenstudien, Präsentation in VR/AR, Tragwerkskonzeption und Statik sowie Mengenermittlung bis zur modellbasierten Baustelle. Das erste Event am 28. Juni 2022 analysiert die Workflows von der Entwurfs- bis zur Bauprojektphase in LOD 100 und LOD 200. Hier wird gezeigt, wie man im Modell strukturiert Bauteile definiert und deren Daten erfasst, um Pläne, Visualisierungen und Mengen korrekt aus dem Modell ableiten zu können. Im zweiten Event am 22. September 2022 beleuchten wir dann die modellbasierte Ausführungsplanung von Architektur und Tragwerk in LOD 300 und LOD 500 sowie die Übergabe und Nutzung der Modelle durch Baumeister:in und Bauleiter:in auf der Baustelle.

Melden Sie sich jetzt an und erfahren Sie mehr über die Arbeitsabläufe in einem zeitgemäßen, BIM-basierten Austausch mit dem Ingenieurbüro. Die Teilnahme am Livestream ist kostenlos.

Di. 28. Juni 2022, 14:00-16:00 Uhr
Livestream aus der Halle 7 in Basel

Programm

Im Zentrum der Expert:innenvorträge steht die Analyse der Workflows von der Entwurfs- bis zur Bauprojektphase in LOD 100 und LOD 200. Hier wird gezeigt, wie man im Modell strukturiert Bauteile definiert und deren Daten erfasst, um Pläne, Visualisierungen und Mengen korrekt aus dem Modell abzuleiten.
  • Zusammenarbeit von Architektur- und Statiksoftware im BIM-Prozess
  • Beispiel für die richtige Vorgehensweise Schritt für Schritt
  • Architekturmodelle richtig konzipieren und strukturieren
  • So kommt das Architekturmodell im Ingenieurbüro zum Einsatz
  • Basisrüstzeug für Architekt:innen
  • Variantenentwicklung
  • ISO-zertifizierte IFC-Standards
  • Marcellus Schwarz – Dipl.-Ing. TU Arch. SIA
    Der Architekt war in mehreren Schweizer BIM-Projekten als BIM-Koordinator tätig und gibt einen Einblick in seine praktische Erfahrung bei der Kollaboration mit Ingenieurbüros. Er ist heute in der Abteilung BIM-Consulting der ComputerWorks AG tätig.
  • Patric Seppi – M.Sc. Bauingenieur und Kundenbetreuer BuildingPoint Schweiz AG
    Der Experte für die Software-Produkte von Trimble und Digitalisierung in der AEC-Branche entwickelt aktiv neue, technologiegestützte Arbeitsabläufe mit dem Ziel, die Effizienz von Bauprojekten insbesondere im Open BIM-Prozess zu maximieren.

Anmeldung nicht mehr möglich

ZUR AUFZEICHNUNG

Do. 22. September 2022, 17:00-19:00 Uhr
Livestream aus dem Architekturforum Zürich

Programm

An diesem Event beleuchten wir die modellbasierte Ausführungsplanung von Architektur und Tragwerk in LOD 300 und LOD 500 sowie die Übergabe und Nutzung der Modelle durch Baumeister:in und Bauleiter:in auf der Baustelle.
  • Aufbau des Modells für eine verlässliche Mengenermittlung der Statiker:innen
  • Qualitätssicherung bei der Mengenermittlung
  • Modellbasierte Ausführungsplanung
  • Revisionen und Freigaben
  • Link auf die Baustelle mit modernen Technologien
  • Nutzen von Planungsdaten in der Ausführung

Die Referent:innen werden in Kürze bekannt gegeben.

Anmeldung